1. Wohnmobiltreffen 2012

 

„Seht Ihr den Mond dort stehen, er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön“…
Rund und schön - so könnte man das 1. Wohnmobiltreffen in aller Kürze beschreiben.

Ein Rückblick auf das Wochenende vom 21. bis 23. September 2012 lohnt sich allemal.
Rund 24 Wohnmobile – aus NRW bis Bayern und der Schweiz -  trudelten im Laufe des Freitag bei angenehmen Temperaturen auf der Hopfenburg in Münsingen ein. Um 18 Uhr konnten wir vollzählig Herrn Hartmaier bei seinem Rundgang über die Hopfenburg folgen. Sehr eindrucksvoll und unterhaltsam stellte er  Angebote und Philosophie der Hopfenburg vor. Dass es sich hierbei nicht um leeres Gerede handelte, konnten Teilnehmer und Organisatoren in den nächsten beiden Tagen feststellen. Die gute Verpflegung sowohl zum Frühstück als auch zum Abendessen, die freundliche und aufmerksame Bedienung, die unkomplizierte und kundenorientierte Betreuung sind nur einige Merkmale, die erwähnt werden müssen.

Ein Film von Herbert und Ingrid Füss über Südamerika, vorgestellt durch Herrn Füss selbst, rundete den ersten Tag ab.
 
Am  Samstag, nach einer verregneten Nacht und zunächst trockenem Morgen, konnten wir alle unsere Motivation zur Teilnahme an den verschiedenen Tagesausflügen unter Beweis stellen. Trotz strömenden Regens machten sich die Radfahrer auf zu ihrer Tour zum ehemaligen Truppenübungsplatz, die mit einer Einführung im Biosphärenzentrum begann. In Gruorn konnte man sich im alten Schulhaus trocknen und aufwärmen und während der Besichtigung der Kirche kam schon die Sonne hervor.

Ähnlich erging es den „Kutschefahrern“, die Dank Plane halbwegs trocken blieben und mit Herrn Krehl  sehr unterhaltsam die Umgebung von Steingebronn kennen lernen durften. In Marbach gab es anschließend die Möglichkeit, sich im Gestüt umzuschauen und zur Einkehr im Gestütsgasthof. Selbst die Rückfahrt mit den PKW brachte noch Überraschungen, da sie wiederum Einblicke in die nähere Umgebung erlaubte.

„Dass man über einen doch recht kleinen Ortskern so viel erzählen kann“ überraschte die Teilnehmer an der Stadtführung mit Herrn Dr. Hahn, dessen informative wie unterhaltsame Art beeindruckte und den Regen fast vergessen ließ.

Auch die Ausflügler zur Wimsener Höhle mit anschließender Wanderung nach Zwiefalten blieben nicht trocken. Trotzdem begeisterte sie ein abwechslungsreiches Programm mit Einfahrt in die Höhle, Besichtigung des kleinen Museums, Besichtigung von Schloss Derneck und des Münsters in Zwiefalten sowie des Strohfigurenparks anlässlich des Zwiefalter Bierfestes.
 
Den krönenden Abschluss des Tages bildete „Dein Theater“ aus Stuttgart mit dem Stück 50 Jahr blondes Haar – ein Streifzug durch die deutsche Geschichte mit für die überwiegende Anzahl der Zuschauer bekannten Melodien, das mit kaum enden wollendem Applaus quittiert wurde. Gesine Keller und Ella Werner,  ihrerseits beeindruck von der Hopfenburg und dessen Panorama,  beschlossenen diesen gelungenen Tag mit dem Abendlied von Matthias Claudius, das sie gemeinsam mit ihrem Publikum sangen. Minutenlange Stille danach ließ es zu, sich zu besinnen und auf einen gelungenen Tag zurück zu blicken.

Als Organisatoren möchten wir unseren Kunden und Teilnehmern dieses Treffens für Ihre sehr offene und zugewandte Art danken.

Einladung, CMT Stuttgart 2019

vom 12.01. – 20.01.2019 in Stuttgart

mehr lesen

Rückblick, Tag der offenen Tür 2018

Solche Samstage könnte es öfter geben: Sonnenschein, guten Kaffee und viele tolle Werz Bullis -...

mehr lesen

Sie erreichen uns unter Telefon: 07122-825506.

Karte Werz - Wohnmobile zum Wohlfühlen

Werz Wohnmobile GmbH
Wir sind umgezogen in die Steinenlaistraße 4
Zufahrt über die Gewerbestraße 22
72813 St. Johann-Upfingen

Telefon: 07122-825506
E-Mail: info(at)werz-wohnmobile.de

 

Öffnungszeiten
Montag-Freitag 8:00-12:00 Uhr 13:00-17:30 Uhr
Samstags 9:00-15:00 Uhr

Und nach telefonischer Vereinbarung

TYPO3InternetauftrittGittinger neue medien